ClipArts – Figurenfreunde

In diesem ClipArt-Set findest du 12 ClipArts, die du z. B. zur Visualisierung von Sozialformen nutzen kannst. Die Bilder erhältst du im png-Format. 

Einige kurze Infos für die Benutzung der kostenlosen Bilder:

 
      • Ihr könnt meine Bilder für Unterrichtsmaterialien nutzen
      • Ihr dürft Materialien mit Bildern von mir veröffentlichen, aber nur unter Angabe meiner Blog- oder  Lehrermarktplatz Adresse ( Bilder von www-DieGrundschulkiste.de oder https://lehrermarktplatz.de/autor/80658/diegrundschulkiste)
      • Meine kostenlosen Bilder dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet und nicht als einzelne Bilddateien online veröffentlicht oder verbreitet werden
Bei Fragen, Anregungen oder Hinweisen könnt ihr euch sehr gerne melden!
 
Ach, und lass mir doch einen Kommentar da, falls dir die Zeichnungen gefallen! Darüber freue ich mich immer sehr! 🙂

* Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms (Du wirst direkt zur Amazon Website weitergeleitet. Bitte beachte die Informationen zum Datenschutz)

* Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms (Du wirst direkt zur Amazon Website weitergeleitet. Bitte beachte die Informationen zum Datenschutz)

Zauberhaft gut zuhören – Ein Zuhörtraining mit Petronella Apfelmus

Zuhörtraining Petronella Apfelmus

In diesem Beitrag möchte ich euch gerne eine Unterrichtseinheit eines Zuhörtrainings vorstellen.

Warum überhaupt das Zuhören trainieren?
– wichtige Kompetenz für verschiedenste Lernprozesse (v.a. Schriftspracherwerb)
– wichtige Kompetenz für kommunikative Prozesse (inner- und außerschulisch)

  Was brauchst du für das Zuhörtraining?

 

Für mein Zuhörertraining habe ich mich für das Buch Petronella Apfelmus – verhext und festgeklebt von Sabine Städing entschieden. Ich habe mir das Hörbuch über Amazon auf mein Handy heruntergeladen, sodass ich es ganz einfach in der Schule über meinen Lautsprecher abspielen kann.

 

Hier siehst du das Hörbuch*:

Hier siehst du das Buch*:

  Wie kann ich differenzieren?



ABs auf verschiedenen Niveaustufen (angepasst an die Lesekompetenz/ Hörverstehen/…)
Bildimpulse analog zum Verlauf der Geschichte während des Zuhörens
Tipp-Station, in der die relevanten Abschnitte für die jeweiligen Fragen noch einmal gehört werden können (siehe: Wie habe ich die Tipp-Station erstellt?)

 

Wie erstelle ich die Tipp-Station?

Damit die Kinder die relevanten Hörabschnitte zu den jeweiligen Fragen erneut hören können, habe ich mit der App Book Creator auf meinem Tablet folgende Station erstellt:

 Die Kinder konnten so, wenn Schwierigkeiten bei einer Frage aufgetaucht sind, einfach den relevanten Abschnitt erneut mit Kopfhörern anhören. Diesen habe ich einfach über das Mikrofon des Tablets aufgenommen. War jetzt nicht die beste Qualität, aber vollkommen ausreichend!

Da wir medientechnisch nicht so gut ausgestattet sind, habe ich meine eigenen Geräte dafür bereitgestellt (Handy, Laptop, Tablet). Die habe ich natürlich so eingestellt, dass eine Kindersicherung aktiviert war und die App nicht verlassen werden konnte! 😉

Was brauchst du nun für so eine Tipp-Station?

– die kostenlose App Book Creator
– IOS Geräte
– Kopfhörer
– das Hörbuch (s.o.)

 

* Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms (Du wirst direkt zur Amazon Website weitergeleitet. Bitte beachte die Informationen zum Datenschutz)

* Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms (Du wirst direkt zur Amazon Website weitergeleitet. Bitte beachte die Informationen zum Datenschutz)

Strukturierter Start in 2020 – platzsparende Ordner

Zum Start des Jahres habe ich mein Arbeitszimmer endlich mal wieder aufgeräumt. Unglaublich, was sich schon alles so angesammelt hat, obwohl ich noch nicht einmal mit dem Ref fertig bin! Wie soll das dann in 20 Jahren aussehen?

Vor einiger Zeit habe ich mir mal zum Ausprobieren ein paar Ordner gekauft, die ich bei Amazon entdeckt habe. Achtung Werbung! 😉 Mich hat es total genervt, dass in meinem Regal die meisten Ordner nur zu einem geringen Teil gefüllt waren und so unglaublich viel Platz verschwendet wurde. Daher nun eine andere Lösung, die sich aber nicht für alle Sachen eignet. Ich nutze diese Ordner nur für Sachen, an die ich nicht so oft heran muss, da das Abheftsystem etwas komplizierter ist. Hier mal ein kleiner Einblick:

 

GEMA-freie Musik von TerraSound

Wenn du ein bisschen mehr Platz brauchst und auch so schlecht Sachen wegwerfen kannst, dann sind diese Ordner eine super Möglichkeit! Du findest die Ordner bei meinen Lieblingsartikeln.

Nutzt jemand von euch sie schon? Habt ihr Fragen? Dann schreibt mir gerne was in die Kommentare. 

 

 

 

Ein wundervolles Wochenende!

Bilderbücher im Deutschunterricht – Mutig, mutig

Wenn du vorliest, fühlt es sich gar nicht an wie Deutsch, auch wenn wir danach was schreiben müssen.”

Bilderbücher im Unterricht bieten viel Potenzial. Egal ob weiterschreiben, Standbilder, umschreiben, Sprechblasen erstellen,… es gibt zahlreiche Möglichkeiten. Heute möchte ich auch ein schönes Bilderbuch vorstellen, was ich bereits im Studium im Vorbereitungsseminar für unsere Praxisphase kennengelernt habe:

Maus, Frosch, Schnecke und Spatz langweilen sich zusammen am Ufer des Weihers. Aus der Langeweile heraus kommt ihnen die Idee, einen Wettkampf zu machen, wer der Mutigste unter ihnen ist. Die Maus beginnt mit ihrer Mutprobe und taucht zum anderen Ufer und wieder zurück, woraufhin der Frosch etwas enttäuscht ist, weil für ihn das Ganze gar nichts mit Mut zu tun hat. Dann ist der Frosch dran. Er stellt seinen Mut unter Beweis, indem er eine ganze Seerose isst, woraufhin die Schnecke enttäuscht ist. So geht es weiter, bis der Spatz an der Reihe ist. Alle schauen ihn gespannt an. Der Spatz zögert und stammelt etwas vor sich hin. Bis er letztendlich sagt: „Ich mach nicht mit!“
Die anderen Tiere sind verdutzt. Nach einer Weile begreifen sie… Das ist Mut!

Eine schöne Geschichte mit tollen Zeichnungen.
Im Unterricht bietet es sich beispielsweise an, das Buch zu lesen, bis Maus, Frosch und Schnecke ihre Mutproben gemacht haben. Die Kinder können dann z.B. die Geschichte weiterschreiben, indem sie sich die Mutprobe des Spatzes überlegen. Dabei kann sich als Hilfestellung an der Struktur des vorhergehenden Textes orientiert oder aber der Text auch frei verfasst werden.
Die Konfrontation mit dem tatsächlichen Ende der Geschichte ist durch das Innehalten während der Geschichte und das eigene Verfassen eines möglichen Fortgangs der Geschichte intensiver, überraschend und bieten viel Potenzial, über das Thema Mut zu sprechen. 

Weihnachtsferien BINGO

Nach den Ferien haben die Kinder immer soooo viel zu erzählen. Das kann im Sitzkreis manchmal ausarten, wenn man die Kinder einfach drauf los erzählen lässt. Damit die Kinder schon mal einiges loswerden können, bietet sich ein BINGO Spiel mit der gesamten Klasse an. 

Jedes Kind bekommt einen Zettel. Die Kinder laufen dann durch den Klassenraum und müssen je ein Kind finden, auf das der entsprechende Satz zutrifft. Wer zuerst eine Reihe voll hat (senkrecht, waagerecht oder diagonal) ruft Bingo und hat gewonnen. Wenn ein Kind gefunden wurde, das z.B. in den Ferien Schnee gesehen hat, dann muss das jeweilige Kind in dem Feld über dem Satz unterschreiben. Jedes Kind darf allerdings nur einmal auf dem Zettel stehen. 

Eine schöne Alternative zum Erzählkreis, der ja doch manchmal ganz schön zäh werden kann, wenn die Kinder so viel zu erzählen haben. ☺️

Gefällt Dir das Material oder hast du einen Fehler gefunden? Dann freue ich mich über einen Kommentar von dir! 🙂       

Endlich ein Drucker, bei dem die Patronen nicht ein Vermögen kosten

Achtung jetzt kommt *Werbung*, aber ich muss euch unbedingt meine Erfahrungen mit dem Drucker weitergeben, weil immer noch so viele Leute unglaublich viel Geld für diese mini kleinen Tintenpatronen ausgeben! Den Drucker habe ich natürlich selbst gekauft, die Werbung ist unbeauftragt und nur aus voller Überzeugung weil ich so begeistert bin! Seit dem Studium habe ich echt viel ausdrucken müssen. Im Verlauf des Studiums hatte ich zwei Drucker.  Wenn die Patronen mal wieder leer waren, hab ich immer die Krise gekriegt. So unglaublich teuer diese blöden Dinger. 

Ich habe dann nach langem Recherchieren mir ein Nachfüll-Set besorgt. Es wurde ein Loch in die Patrone gebohrt und mit einer Spritze die Tinte eingefüllt. Extrem viel günstiger, aber so eine Sauerei!!! Zudem hat mein Drucker nach einem Jahr den Geist aufgegeben und ich glaube, daran waren unter anderem meine Nachfüll-Aktionen schuld! Mit Beginn des Referendariats musste also was Neues her. 

Was mir wichtig war:

1. sehr günstiges Drucken (denn ich drucke leider soooo viel)

2. kein aufwändiges Nachfüllen der Patronen

Ich habe dann ganz schön lange recherchiert und mir den Epson EcoTank ET-4750 bestellt. Und was soll ich sagen? Ich bin so begeistert. Die mitgelieferte Tinte hält jetzt über ein Jahr! Nachgefüllt werden die Tintenbehälter (die übrigens riesig sind, weshalb man echt selten nachfüllen muss) indem man die Tintenflaschen einfach auf den Tank steckt und dann läuft es von alleine nach. Keine Tinte geht daneben, alles super easy!

Wenn ihr irgendwann mal einen neuen Drucker kauft und diesen über diesen Link auf meiner Seite kauft, bekomme ich einen kleinen Betrag dafür. Für euch entstehen aber keine Mehrkosten. Mit dem Kauf unterstützt ihr mich, damit ich den Blog weiterhin finanzieren kann! Danke euch!

Hier ein Bild (einfach mit dem Handy abfotografiert), auf dem ihr die Druckqualität hoffentlich gut sehen könnt. 

 

Wir finden alle Zweiertürme – Kombinatorik Klasse 3

Gestern hatte ich meinen vorletzten Unterrichtsbesuch in Mathe. Thema der Stunde war, dass die Kinder mit Hilfe verschiedener Strategien alle Zweiertürme finden (Stunde 2 aus der Einheit –> siehe unten). Zur Verfügung standen 4 Steckwürfel unterschiedlicher Farbe. Sie sollten möglichst alle Kombinationen finden, diese strukturiert darstellen und begründen, warum sie alle gefunden haben.

Die Stunde hat echt super geklappt und alle waren sehr motiviert dabei. Die Kinder haben erst alleine gearbeitet. Sie haben einzelne Zweiertürme zum Ausmalen bekommen.

Nach einem Signal haben sich alle mit ihrem Partner getroffen. Dort sollten die gefundenen Kombinationen nun sortiert und auf ein Plakat geklebt werden (so, dass sie den anderen zeigen können, dass sie alle Türme gefunden haben). Hier habe ich ein paar Gruppen individuell mit Tippkarten unterstützt.

Beispiel Tippkarte:

Als didaktische Reserve gab es noch ein Arbeitsblatt (Vorder- und Rückseite).

Aufbau der Einheit

Die SuS finden (alle) möglichen Kombinationen, einen Turm aus zwei Steckwürfeln mit drei unterschiedlichen Farben zu bauen.

Die SuS finden durch die Nutzung verschiedener Strategien [unsystematisches Vorgehen, systematisches Vorgehen (Festhaltetrick, Tauschtrick)] alle kombinatorischen Anordnungen von Zweiertürmen aus vier verschiedenen Farben, stellen diese strukturiert dar und begründen, warum sie alle Möglichkeiten gefunden haben.

Die SuS lernen das Baumdiagramm als ein Schema kennen, mit dessen Hilfe sie ihre Lösungen auf Vollständigkeit hin überprüfen und für komplexere kombinatorische Probleme als Strukturierungshilfe nutzen können.

Wer arbeitet mit wem?

Zur Organisation von Partner- oder Gruppenarbeiten habe ich mir dieses System von einer lieben Freundin abgeguckt und es funktioniert bei mir hervorragend. Vorher gab es immer wieder Streitereien, wer zu wem kommt etc. und nun wird endlich nicht mehr diskutiert!

So hängt das Ganze dann bei mir an der Tafel:

 

 

Buchstabeneinführung

Diese Idee habe ich irgendwann einmal bei Pinterest entdeckt. Ihr braucht eigentlich nur einen Zipper Beutel, das günstigste Haargel, was ihr finden könnt und falls dieses farblos ist noch Lebensmittelfarbe. Nehmt erst einmal lieber weniger Farbe, falls der Hintergrund noch durchschimmern soll. Hinter den Beutel könnt ihr eine Lineatur oder auch direkt die jeweiligen Buchstaben mit den Pfeilen für die Schreibrichtung legen. Die Kids sind voll drauf abgefahren! 🙂